Tag in Bogota



 

Für meine letzten zwei Nächte in Bogota hab ich mir mal bisschen Luxus gegönnt und mir ein riesiges Hotelzimmer mit Fernseher, Kühlschrank und Sesseln genommen. Heute Nachmittag bin ich dann mal bisschen durch’s Stadtzentrum marschiert. Hat mir richtig gut gefallen, es gibt ’ne Menge historische Kolonialarchitektur, gemischt mit süßen kleinen Häuschen und Wolkenkratzern. Solche Gegensätze finde ich immer unglaublich spannend.

Plaza BolivarKathedraleStraßeHistorisches Zentrum

Heute Abend geh ich mit ’nem Kolumbianer namens Alfredo auf die Piste, den ich über die Mixotic kennen gelernt hab. Mal gucken, was das Nachtleben so zu bieten hat, mit ’nem Einheimischen ist’s nochmal bisschen interessanter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.