Klingenthal – Wintereinbruch im Bauernhaus

In Klingenthal verbrachte ich in paar Tage im 500 Jahre alten Bauernhaus, in dem ich aufgewachsen bin. Und plötzlich war der Winter da.
Klingenthal – Wintereinbruch im Bauernhaus weiterlesen

Dresden – Wiedersehen und Eiskammer

Ich habe ein Wochenende in Dresden verbracht und war erstaunt, hier angehende Traveller in einer Eiskammer anzutreffen. Dresden – Wiedersehen und Eiskammer weiterlesen

Berlin – die lautlose Stadt

Nach Indien kam mir Berlin zunächst vor, als hätte jemand die Lautstärke runter gedreht. Die Straßen wirkten fast menschenleer.
Berlin – die lautlose Stadt weiterlesen

Delhi – Abschied von einem wunderbaren Land

Delhi ist der Schlusspunkt meiner Indienreise und ich spüre so etwas wie Abschiedsschmerz. Ich werde wieder kommen. Delhi – Abschied von einem wunderbaren Land weiterlesen

Bundi – Zu Fuße des mächtigen Palastes

In Bundi vergaß ich zunächst, aus dem Zug auszusteigen. Hab dann zum Glück noch die Kurve gekriegt, sonst hätte ich eine Motorroller-Fahrt ohne Bremsen verpasst. Bundi – Zu Fuße des mächtigen Palastes weiterlesen

Udaipur – die Sache mit dem Hakenkreuz

In Udaipur erzählte mir ein Inder von den Problemen, die er bekam, als er in England ein Hakenkreuz über seine Wohnungstür malte. Udaipur – die Sache mit dem Hakenkreuz weiterlesen

Holi – Fest der Farben in Pushkar

Heute habe ich mich in Pushkar ins kunterbunte Holi-Fest gestürzt, an dem sich die Straße zu einem Schlachtfeld der Farben verwandelt. Doch ich war vorbereitet. Holi – Fest der Farben in Pushkar weiterlesen

Pushkar – Kamele und Wüstenübernachtung

Pushkar ist chillig und gerade eine perfekte Base für ein wunderschönes Leben: zum Beispiel eine Kameltour mit Übernachtung in der Wüste. Pushkar – Kamele und Wüstenübernachtung weiterlesen

Jaipur – Schnapsspende für Gott Shiva

Jaipur ist schön und ich habe Gefallen am Regen gefunden – kurzzeitig. Gott Shiva bekam eine Flasche Schnaps gespendet – nicht von mir. Jaipur – Schnapsspende für Gott Shiva weiterlesen

Gunj – Abschied von meiner Gastfamilie

Nach fast 2 Wochen bei meiner Gastfamilie in Gunj war die Zeit des Abschieds gekommen – nicht ohne eine letzte Runde “Bandar Bandar”. Gunj – Abschied von meiner Gastfamilie weiterlesen