Kölner Dom

Köln – Kölner Dom ohne Turm

In Köln habe ich mir den Kölner Dom und die Altstadt angeschaut. Das wirkliche Highlight habe ich aber leider verpasst.



 

Vorgestern bin ich weiter nach Köln gefahren, um meinen Bruder für 2 Tage zu besuchen. Ich war noch nie in Köln, deswegen drehte ich gestern eine Touri-Runde zum Kölner Dom und durch die Altstadt.

Kölner Dom
Kölner Dom
Kerzen im Kölner Dom
Kerzen im Kölner Dom

Den Kölner Dom fand ich von außen beeindruckender als von innen. Wenn man davor steht, wirkt er wirklich riesig. Er ist so groß, dass man Probleme hat, ihn komplett auf ein Foto zu bekommen. Ist man einmal drin, kann man zwar immer noch seine Größe erahnen, er wirkt aber weitaus weniger gigantisch als von außen.

Kölner Dom nur halb gesehen

Das wirkliche Highlight des Kölner Doms habe ich aber leider komplett verpasst. Denn als ich mir die beiden Türme so anschaute und überlegte, ob man da wohl hochsteigen könnte, kam ich zu dem Schluss, dass darin viel zu wenig Platz dafür ist. Später erfuhr ich, dass es natürlich trotzdem möglich ist, es führt eine Wendeltreppe nach oben und ich Knallkopf bin dort nicht hochgestiegen. Da muss ich wohl nochmal wieder kommen.

Neubauten am Rhein-Ufer in Köln
Neubauten am Rhein-Ufer in Köln

Seelige Ruhe in Groß St. Martin

Die Altstadt von Köln hat mir auf jeden Fall super gefallen. Kleine Gässchen sind mit mittelalterlich anmutenden Häusern gesäumt, dazwischen ragen immer wieder Kirchen zum Himmel empor. Die beeindruckendste war für mich Groß St. Martin. Innen recht schlicht gehalten, ohne viel Schnickschnack, strahlt sie eine unaufgeregte Ruhe aus, die man einfach mal auf sich wirken lassen sollte.

Altstadt-Gasse mit Blick auf Groß St. Martin
Altstadt-Gasse mit Blick auf Groß St. Martin
Seelige Ruhe in Groß St. Martin
Seelige Ruhe in Groß St. Martin

Nun sitze ich im Zug zum letzten Stopp meiner Deutschland-Runde ins thüringische Steinbach-Hallenberg, wo ich meine fast 94jährige Oma besuchen werde.

4 thoughts on “Köln – Kölner Dom ohne Turm”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.