Tag in Valparaiso und ab nach La Serena




 
Bin gestern für einen Tag nach Valparaiso gefahren, denn was ich darüber gehört hatte, war ganz nach meinem Geschmack. Wurde auch nicht enttäuscht, die Architektur und Stimmung in den Straßen war herrlich. Valparaiso ist über viele Hügel verstreut, die Innenstadt erinnert ein bisschen an Prag.

StraßeDenkmalBunte HäuschenBlick über Valparaiso

Richtig schnucklig wird’s aber, wenn man auf einen der vielen Hügel klettert: Dort gibt’s kleine, bunte Häuschen, hinter jeder Ecke erwartet einen eine neue Farbe und neue Stimmung. Auf einem der Hügel hab ich in einem Cafe mit einer unglaublich süßen Kellnerin gequatscht, die mich dreimal gefragt hat, wie lange ich in Valparaiso bleibe. Hätte ich mehr Zeit gehabt, wer weiß…

Aber abends ging’s weiter nach La Serena. Bin heute Morgen um 6 Uhr angekommen und stand trotz Reservierung erstmal vor verschlossenen Türen. Nach einer Stunde Klopfen erwachte endlich jemand. Hab dafür jetzt ein riesiges Einzelzimmer mit Fernseher, der reine Luxus. Eigentlich ist es ein Viererzimmer, aber weil hier gerade nicht viel los ist, hab ich es zum Einzelzimmerpreis alleine bekommen.