Party in Cuzco



 

Gestern Abend sind Paul und ich in Cuzco bisschen um die Häuser gezogen. Vorgeglüht haben wir an der Bar in Paul’s Hostel, ein echtes Partyhostel vor dem Herrn. Die Barkeeper haben auf dem Tresen getanzt und mit Trichter und Schlauch Druckbetankung zelebriert. :)

dsc01594.JPGdsc01597.JPG

Gegen halb 2 sind wir ins Urbana weiter gezogen, war gut voll und Party Hard, allerdings hauptsächlich Gringovolk. Gringas sind aber nun mal nicht meine allererste Wahl, denn wenn ich in der Welt unterwegs bin, will ich schon lieber die lokale Speise probieren. Lustig war aber, dass ich drei Engländerinnen wieder getroffen hab, mit denen ich in Iquique in Chile im Hostel zusammen war. Haben sich gestern ziemlich an mich rangeschmissen, aber wie gesagt, ich war eher an Peruanerinnen interessiert.

Lustig war die Happy Hour im Club: Von Zeit zu Zeit wurde sie für genau 5 Minuten ausgerufen und es gab zwei Getränke zum Preis von einem. Der ganze Laden stürmte so regelmäßig an die Theke und gab sich den nächsten Shot.

Ich hab heiß mit zwei Peruanerinnen getanzt, die dann aber leider verschwanden. Der Laden war schon fast leer, als ich die süße Gabriele kennen lernte. Lustig: Sie kommt aus Lima und war letzte Woche im selben Club wie Paul und ich. Ist mir gar nicht aufgefallen, aber Paul erinnerte sich an sie, weil sie ihn wohl paarmal angelächelt hatte. Zufälle gibt’s… aber inzwischen wundert mich hier fast gar nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.