Dinner mit Claudia



 

Ich hab’s gestern erst aus dem Bett geschafft, als es schon fast wieder dunkel war. Stadt angucken war so erstmal nicht angesagt, also rief ich Claudia an und lud sie zum Essen ein. Waren in ’ner Pizzeria und hatten ’nen netten Abend. Sie ist ’ne lustige, 19jährige Maus, kann einigermaßen englisch und ich einigermaßen spanisch, die Kommunikation hat so erstaunlich gut funktioniert.

Haben danach noch ’ne Weile im Park gechillt, dann wollte sie nach Hause, weil sie am nächsten Morgen um 6 Uhr raus musste. Sie hat am Dienstag oder Mittwoch wieder Zeit, würde sie gerne wieder treffen. Mein Aufenthalt in Arequipa wird also etwas länger als geplant ausfallen. :)

One thought on “Dinner mit Claudia”

  1. Hey fälllix,
    manchmal kommt es doch anders als man denkt, akklimatisiere dich ruhig noch nen bisschen. Bei rauhen sitten und Höhenluft sollte man nichts überstürzen. Oder willst du einfach bei der nächtsen gelegenheit nochmal „Bullenschweine!“ rufen, bevor du im düsteren Peru doch noch wirklich auf die Stockschwinger angewiesen sein wirst?
    Also mein lieber, zieh dich warm an und rein ins Vergnügen!

    der müscha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.