Halbinsel Peninsula Valdes



 

Meine 3 Kollegen (Brian, Paul und Ralph) und ich waren heute auf der Peninsula Valdes, einer Halbinsel in der Nähe von Puerto Madryn. Die Halbinsel ist ein Naturschutzgebiet wo man jede Menge krasse Tiere sehen kann. Haben uns für zwei Tage einen Mietwagen genommen uns sind losgedüst.

Die Halbinsel besteht fast nur aus Grassteppe und Schotterstraßen. Ist gar nicht so leicht, darauf zu fahren, jeden Tag schaffen es ein paar dämliche Gringos, ihre Karre auf’s Dach zu drehen. Man bekommt hier ein ganz anderes Gefühl für Entfernungen, die Tour über die Halbinsel war insgesamt 400 km lang.

Endlose WeiteRalph, Brian, ich und PaulLamasGürteltierFaule SeeloewenPinguineFuchsBucht

Was wir aber dann zu sehen bekommen haben, war echt unglaublich. Lamas, Gürteltiere, Pinguine und Seelöwen aus nächster Nähe. Ok, die Seelöwen waren ein gutes Stück entfernt, war aber auch gesünder so. Die Gürteltiere allerdings konnte man anfassen. Fühlen sich sehr lustig an mit ihren weichen Stacheln auf ihrem Panzer.

4 thoughts on “Halbinsel Peninsula Valdes”

  1. man inne tünn!
    so hatte ich mir das dort an land gar nicht vorgestellt. echte pinguine und soviele. das die sich sio nahe an dich rantrauen. der eine junge mann auf dem foto sieht aus wie jonas.

  2. hey seemann, jetzt wo du’s sagst… bisschen ähnlichkeit hat er auf dem foto. ist ein cooler zeitgenosse aus irland, mit dem werd ich morgen weiter nach feuerland ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.